|
Lukas Hilger

KI in der Energiewirtschaft – die 4. Welle der digitalen Transformation nimmt Formen an

KI - 4. Welle der digitalen Transformation

Künstliche Intelligenz-Technologien verbreiten sich immer weiter, in fast allen Wirtschaftsbereichen und auch in der Alltagswelt. Im aktuellen Policy Brief des Virtuellen Instituts Smart Energy haben wir analysiert, wie der Stand von KI in der Energiewirtschaft ist, welche Einsatzszenarien es gibt und warum es wichtig ist, in NRW darüber nachzudenken.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Seite des CPS.Hub NRW.

Weiterlesen über KI in der Energiewirtschaft – die 4. Welle der digitalen Transformation nimmt Formen an
|
Lukas Hilger

Digitalkonferenz des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf, 26.10.2018
Prof. Schneiders (rechts) erläutert Staatssekretär Christoph Dammermann (links) den Smart Office-Demonstrator (Bild: VISE)

Am 26.10.2018 fand in Düsseldorf die Digitalkonferenz des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (kurz: MWIDE) statt. Dabei wurde mit rund 500 Akteurinnen und Akteuren aus NRW zum ersten Entwurf der Digitalstrategie NRWs diskutiert. Unter anderem wird auch das Virtuelle Institut Smart Energy als interdisziplinäre Forschungsplattform in der Digitalstrategie erwähnt.

Weiterlesen über Digitalkonferenz des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
|
Lukas Hilger

Aufruf der NRW-Landesregierung zur Online-Beteiligung zum Entwurf der Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen

Chancen nutzen – Teilhabe ermöglichen
Digitalisierungsstrategie.NRW

Im Juli 2018 hat die Landesregierung einen Strategieentwurf für das digitale Nordrhein-Westfalen vorgelegt. Jetzt sind Sie gefragt! Wir möchten mit Ihnen diskutieren und Ihre Gedanken und Ideen zum Strategieentwurf einholen. Vom 27. August bis zum 07. Oktober 2018 können Sie sich online beteiligen unter www.digitalstrategie.nrw

 

Weiterlesen über Aufruf der NRW-Landesregierung zur Online-Beteiligung zum Entwurf der Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen
|
Lukas Hilger

Workshop an der TH Köln: Smarte Lösungen für Unternehmen

Welchen Nutzen bringen smarte Technologien für den Mittelstand? Unter dieser Fragestellung hatte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe FRÜHschicht an die TH Köln geladen.
Michael Pauli (manageE GmbH), Lukas Hilger (TH Köln), Margit Schmitz (Kreisgeschäftsführerin des BVMW für die Region Köln), Prof. Dr. Thorsten Schneiders (TH Köln) (v.l.) (Bild: VISE / TH Köln)

40 Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus den Medien- und Dienstleistungsbranchen sowie der Stadtwerke informierten sich über den aktuellen Stand der Forschung und Anwendungsbeispiele smarter Technologien.

Weiterlesen über Workshop an der TH Köln: Smarte Lösungen für Unternehmen
|
Lukas Hilger

Energieeffizienz in Unternehmen: Lösungsansätze zur Steigerung der Energieeffizienz am Schokoladenmuseum Köln

Clara Ukat hat in ihrer Bachelorarbeit das Energiesystem am Schokoladenmuseum Köln analysiert und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz entwickelt.
Clara Ukat und Dr. Christian Unterberg-Imhoff vor dem Schokoladenbrunnen (Bild: TH Köln)

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit ermittelte Clara Ukat (Absolventin der TH Köln) die elektrischen und thermischen Energieflüsse am Schokoladenmuseum und entwickelte auf Basis der Ergebnisse Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien. Mittels smarter Messtechnik wurden vor Ort die Strom- und Wärmelastgänge analysiert sowie die größten Strom- und Wärmeverbraucher des Museums aufgedeckt. Die Ergebnisse der Analysen zeigen hohe Effizienzpotenziale auf.

Weiterlesen über Energieeffizienz in Unternehmen: Lösungsansätze zur Steigerung der Energieeffizienz am Schokoladenmuseum Köln
|
Laura Klockenbusch

Smart Home: Datenschutz-Bedenken bremsen Kaufbereitschaft

Deloitte-Studie zeigt, das Interesse am Thema ist groß und potenzielle Kunden versprechen sich mehr Komfort und Sicherheit für ihr zuhause

Deloitte hat für den aktuellen Smart Home Consumer Survey über 2.000 Deutsche im Alter zwischen 19 und 75 Jahren befragt. Die Ergebnisse der Studie zeigen: Das Interesse am Thema ist groß und potenzielle Kunden versprechen sich von Smart Home mehr Komfort und Sicherheit zuhause. Hohe Kosten, Datenschutz-Bedenken und Zweifel an der technischen Reife der Produkte bremsen aber die Kaufbereitschaft.

Weiterlesen über Smart Home: Datenschutz-Bedenken bremsen Kaufbereitschaft
|
Laura Klockenbusch

Smartes Energiesparen: Bislang nur für Technikaffine

Studie der TH Köln sieht 30 Prozent Energie-Einsparpotenzial, aber große technische Herausforderungen für die Nutzer

Mit modernen Smart-Home-Systemen lässt sich der Gasverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren – unabhängig von der Größe des Hauses und dem Alter der Heizanlage. Zu diesem Ergebnis kommen das Cologne Institute for Renewable Energy (CIRE) der TH Köln und der Kölner Energieversorger RheinEnergie in einer aktuellen Forschungsstudie. Aber: Das gelingt nur, wenn sich die Nutzer intensiv mit der Steuerung beschäftigen. Damit nicht nur Technikaffine Energieeinsparungen in nennenswerter Höhe realisieren können, müssten die Anbieter ihre Systeme deutlich anwenderfreundlicher gestalten.

Weiterlesen über Smartes Energiesparen: Bislang nur für Technikaffine
|
Lukas Hilger

Fachtagung „Smart Meter im Verbraucheralltag“

Düsseldorf, 23.03.2018

Auf der Fachtagung „Smart Meter im Verbraucheralltag“ der Verbraucherzentrale NRW wurden am 23.03.2018 in Düsseldorf die Themen Smart Meter und der geplante Rollout intelligenter Messsysteme vorgestellt und diskutiert. Im Fokus der Veranstaltung standen die Mehrwertdienste, die dem Verbraucher durch die Verbreitung der Smart Meter-Technologien zukünftig zur Verfügung stehen werden.

Weiterlesen über Fachtagung „Smart Meter im Verbraucheralltag“